Heilige Kraftorte & Katalysatoren

Arunachala afternoon copyJa, es gibt sie, die speziellen spirituellen Kraftorte. Hochpotente Felder, die dazu beitragen, dass wir existenzielle Einsichten gewinnen und unser Selbst erkennen. Dabei ist es in der Tat von Relevanz, physisch dort zu sein, sich ganz für die segensreichen Kräfte zu öffnen. Dieses Potential steht zur Verfügung. Und es gilt, zu erlauben, sich darauf einzulassen.

Weiterlesen

Geduld in Zeiten des Umbruchs

Auch wenn sich vieles in meinem Leben turbobeschleunigt entwickelt hat, so kenne ich auch Stagnation, Nichtmehrweiterwissen und zähe Zeiten der Umorientierung. Das Leben geht irgendwie voran, aber ohne dass wir im Herzen von dem, was uns umgibt oder was wir tun, überzeugt sind. Wir wissen tief in uns, dass sich etwas verändern muss. Völlig unklar ist jedoch, was und wie. Das ist zuweilen zum Verzweifeln. Und um dem Ganzen noch eins draufzusetzen, geht es da nicht selten nur um einen Lebensbereich, sondern gleich um alle – Beruf, Berufung, Selbstausdruck, Spiritualität, Partnerschaft und Gesundheit. Es geht um die Totalität unseres Seins. 

Die gute Nachricht ist: Wenn wir spüren, dass etwas Neues ansteht, sind wir bereits mitten im Veränderungsprozess. Wenngleich auch noch ohne Ahnung, wohin er uns führt. Weiterlesen

Yoga Praxis

Yoga bedeutet kosmisches Einssein und die Yoga-Praxis hat die Klärung und Ausrichtung eines Menschen zu seiner reinen, starken, bewussten und reifen Form zum Ziel. Bewusst-Sein ohne konditionierte Wahrnehmung. Kurz gesagt, Yoga ist Selbst-Realisierung.

Ich hoffe, dass Dich mein Yoga Diagramm inspiriert:
„Die 8 Glieder des Yoga nach Patanjali“

yogadiagram_mwk

KLICK für vergrösserte Ansicht

„Wie der Mensch, der dringend einen Weg sucht, um aus einem brennenden Haus zu entkommen, muß der Aspirant das glühende Verlangen verspüren, sich aus dem Feuer von Samsara zu befreien. Nur dann kann er in tiefe Meditation und Samadhi eintreten.”
– Swami Sivananda Saraswati 

IV-6: निर्माणचित्तान्यस्मितामात्रात्
Tatra dhyāna jam anāśayam
Nur das Bewusstsein, welches in der Meditation (Dhyana) entsteht, ist frei von unbewussten Prägungen (Samskaras).
IV-15: वस्तुसाम्ये चित्तभेदात्तयोर्विभक्तः पन्थाः

Vastu-sâmye chitta-bhedât tayor vibhaktah panthâh
Das gleiche Objekt kann von zwei Menschen unterschiedlich wahrgenommen werden, abhängig von ihrem Bewußtseinszustand.
IV-31: तदा सर्वावरणमलापेतस्य ज्ञानस्यानन्त्यात् ज्ञेयमल्पम्

Tadâ sarvâvarana-malâpetasya jnânasyâ-nantyâj jneyam alpam
Mit den Ende aller Verschleierungen und Unreinheiten erlangt der Yogi unendliche Erkenntnis und alles bisher – als normaler Mensch – erkannte wird als winzig und unbedeutend erkannt.

– Yoga Sutras von Patanjali, Auszüge aus Kapitel 4: Kaivalya-Pāda

„Bei der Yoga Praxis geht es nicht um die Fähigkeit, Deinen Körper zu einer Bretzel zu biegen.“
– unbekannt

Fundraising: Dorfschulprojekt am Fusse des Himalaya

Wo wir leben (auf dem Land im Himalaya-Vorgebirge) befindet sich eine Grundschule, die eine wichtige Einrichtung für die ärmeren Bauernfamilien ist. Obwohl sie vom Staat betrieben wird, hat die Schule nicht einmal eine angemessene Grundausstattung: genug Lehrer, Möbel und Toiletten. So haben mein Mann und ich beschlossen, zu helfen. Und dies ist ein Aufruf, mit dem wir Dich um Unterstützung bitten möchten. Wir sammeln Spenden für sofortige Verbesserungen und für die Renovierung dieser Dorfschule: Toiletten und Waschraum, dringende Bauarbeiten an Dach und Wänden, Möbel usw. Privatinitiative ist absolut willkommen, und wir werden angesichts des Engagements und Einfallsreichtums der derzeitigen Lehrer viel erreichen können.

Weiterlesen

Yoga Praxis = Selbst-Realisierung

Menschen, die daran interessiert sind, ihr volles Potenzial zu entfalten, möchten ihre „Mission“ in der Regel eher früher als später verstehen. Die eigene Seele zu erkennen oder sich selbst zu realisieren, ist jedoch keine intellektuelle Übung oder strategische Aufgabe. Auch gibt es keine Erleuchtungspillen oder- Workshops. Fakt ist, wir können uns der Spiritualität nicht so nähern, wie weltlichen Angelegenheiten. Seele und Spirit gehören zu den Ebenen energetischen Gewahrseins, höherer Bewusstheit und inneren Wissens, nicht zu den Ebenen des Kalkulierens, Denkens und Analysierens. Es geht weniger um das „Einwerfen“ von etwas, das uns fehlt, als um das Loslassen von all dem, was wir nicht sind.

Damit ein Mensch seine Seelensignatur verkörpern kann, muss erstmal sein „physisches Gefäß“ bereit sein. Der physische Körper muss gereinigt und sein Nervensystem gestärkt werden, um die höheren Frequenzen der spirituellen Entfaltung halten zu können. Gleichermassen benötigen kosmische Energien, die zur Verfügung stehen und auf uns einströmen, eine stabile, sichere Leitung. Ganz generell ist also eine physische, biochemische und energetische Grundlage erforderlich. Weiterlesen

Heilung der Rivalität unter Frauen

Rivalität, Neid, Tratscherei und hinterhältiges Verhalten bei Frauen, Teenagern und Erwachsenen gleichermassen, gehören zu einem Themenkomplex, der dringend Heilung braucht. Ich habe mir das Phänomen „weiblichen Verrats“ gut angeschaut, und als ich die größeren Zusammenhänge und Ursachen erkannte, kam tiefes MITGEFÜHL in mir auf. Wir Frauen müssen wirklich bewusst vom KONKURRENZKAMPF ablassen und stattdessen KOOPERIEREN. Der Weg zur vollständigen Integrität ist möglicherweise lang, aber wir können im JETZT immer eine neue Wahl treffen. Dafür braucht es jedoch Gewahrsein. Hier einige wichtige Dynamiken, die ich entdeckt habe:

Meiner Erfahrung nach, kann manipulatives und regressives Verhalten bei Frauen auf ihre emotionalen Verletzungen während der Kindheit zurückgeführt werden. Ja, das ist nichts Neues, und Du hast das sicher bereits über andere Kanäle gehört. Aber es sind  einfach IMMER NOCH NICHT viele Frauen bereit, ihre Vergangenheit zu beleuchten, sie bewusst zu fühlen, und damit zu heilen. 

Unsere Kindheitserfahrungen können unsere Lebensqualität, die wir als Erwachsene haben, bestimmen. Jedes nicht geheilte Trauma und jede unterdrückte Emotion hat eine Konsequenz auf unser Sein. Weiterlesen