≈ Case Studies / Praxis-Fälle ≈

Transformation geschieht in ganz individuellen Zeiträumen je nach Empfänglichkeit des Klienten und Komplexität der Herausforderungen. 

Mit jeder Sitzung wird immer wieder bestätigt wie einzigartig jedes Wesen ist und dass es keine verallgemeinbaren Lösungsformeln gibt – abgesehen von den grundlegenden Schlüsseln: Bewertungsfreiheit, sowie eine versöhnliche Haltung. Jeder Fall hat seine ganz eigene, individuelle Dynamik und ist frisch und ohne Annahmen zu betrachten. 

Einige Beispiele, wie Klienten vorangeschritten sind, VON:

• Unentschlossenheit an einer Lebenskreuzung ZU Klarheit über die nächsten Schritte
• chronische Gesundheitsprobleme ZU beschwerdefrei
• verwirrt auf dem spirituellen Pfad/verlorener Kontakt zur eigenen inneren Stimme (aufgrund von Einflüssen durch Gurus, spirituelle Schulen, Input und Bewertungen anderer) ZU Erkennen der eigenen Stimme und Wieder-verbinden mit dem wahren Selbst

• Stress und innere Unruhe ZU einem Lebensgefühl von Freiheit und Zufriedenheit
• schlecht bezahlter, nicht-stimulierender Job als Mitarbeiter ZU selbstständig mit eigenem Büro, Personal und höherem Einkommen 
• unglückliche/keine Beziehung und allein lebend ZU glücklich verheiratet und mit dem Partner lebend 
• emotional aufgeladene Reaktivität in Konfliktsituationen ZU ruhigem und bewusstem Reagieren 
• keine Ahnung davon, was Yoga wirklich ist ZU eigenem Erleben der Pforten von Meditation (und Abschluss einer Yogalehrer-Ausbildung)
• geringes Selbstwertgefühl ZU Verständnis von der Macht der Gedanken
• nicht bewusst darüber, was Gott/Quelle/das Göttliche ist ZU tiefem Vertrauen in die Existenz und dem Gefühl, mit der Quelle/dem Göttlichen verbunden zu sein
• depressiv und lethargisch ZU wiedergefundener Freude, Selbstvertrauen, Interesse am Leben
• Gefühl der Ohnmacht während der Schwangerschaft und Angst vor schmerzhafter Geburt ZU tiefem Gefühl von Ruhe und Stärke, und den natürlichen Fähigkeiten des eigenen Körpers und des Babys vertrauend
• Innerer Kampf mit dem Leben auf diesem Planeten, den Erde-Menschen, irdischen Eltern, dem Erde-Lehrplan und -Lebenskonzepten ZU Verständnis vom größeren Bild unserer multidimensionalen Realität
• Frustration weil, trotz viel innerer Arbeit – Sadhana, Therapie, Coaching – und gewissem Fortschritt, das Leben immer noch so scheint, als wäre die Handbremse angezogen und es immer noch eine Lücke zu dem erhofften Lebensgefühl gibt, entweder physisch, emotional, mental, spirituell, finanziell oder sozial ZU besserem Verständnis von Energien auf feinstofflicher Ebene, mehr Leichtigkeit und Akzeptanz
• Konflikte auf Astralebene und bremsende Energien ZU Befreiung von Wesenheiten und neu gewonnenem Lebensschwung


Hinweis zu Erwartungen bezüglich meiner Arbeit:

Spirituelle Reinigung und Selbst-Realisierung sind ein fortlaufender Prozess. So wie körperliche Hygiene und Zähneputzen täglich durchgeführt werden, braucht die energetische Hygiene und Kultivierung unserer menschlichen Natur auch Kontinuität und Engagement. Und so bitte ich Klienten, die Dinge in Perspektive zu rücken. Wenn wir Hunderte verschiedener Leben gelebt haben (und selbst wenn wir nur eine Inkarnation hatten), wie können wir den ganzen Ballast, den wir bis zum Erwachsenenalter angesammelt haben – emotionale Wunden aus der Kindheit, Konditionierungen durch Erziehung, Prägungen der Ahnenreihe uvm. – durch innere Prozessarbeit in nur 1 Tag, 1 Monat oder 1 Jahr löschen? Das ist nicht realistisch.

Nichtsdestotrotz kann es sehr gut sein, dass Du Dich sofort nach einer Sitzung besser fühlst, und dazu gehört auch, wenn Du eine Idee bekommst, wie es für Dich weitergehen kann und welche nächsten Schritte auf Deinem Weg anstehen. Harmonisierung und Ganzwerdung ist wie das Abtragen von blockierenden Schichten oder das Entlassen einer Themenperle nach der anderen. Vergleichbar auch mit Homöopathie. Während Allopathie sofortige Linderung der Symptome verschafft, kann Homöopathie die Ursache eines Problems lösen – braucht jedoch tendenziell mehr Zeit.

Deine innere Haltung in Bezug auf den Erfolg auf unsere gemeinsame Arbeit ist ausschlaggebend. Bist Du entschlossen und empfangsbereit?