Archiv der Kategorie: Erwachte Herzen

Unser Himalaya Hirtenhund

Einige wissen schon von unserem Familienzuwachs, andere noch nicht: wir haben seit 6 Wochen einen Hundewelpen. Er ist ein Bhotia – ein Schäferhund vom Himalaya, mit Abstammung aus Nepal / Tibet – und wurde von einem Bekannten heimatlos auf der Strasse gefunden.  

Wir haben das vierbeinige Wollknäuel Bhavin genannt, und gern teile ich unsere Erlebnisse mit diesem wahren Wonneproppen.
Blog Überblick ‚News from Bhavin‘:
https://newsfrombhavin.wordpress.com

Ein guter Einstieg sind diese Posts:

Wieviel Entzücken ein Schafswollteppich auslösen kann:
A Gift from Badrinath

Über die Rolle von Hunden in den alten Vedischen Schriften:
Dog Worship & the Vedas

Magische Medizin: Schlangenhaut als Detox- & Heilmittel:
Naga Paratha

Bhavin markiert unser Meditationszimmer:
Poo-ja yeah!

bhavin copy 2

wilder Kämpfer: selig schlafend

Schnipsel – Teil 1

cosmic-wombHier eine kleine Auswahl erfahrener Bewusstseinsfunken, die im Laufe der Zeit in mir aufpoppten. Sie sind in keiner speziellen Reihenfolge. Angenehmes Kontemplieren! 

Erwartungen, Verallgemeinerungen und Vermutungen sind die größten Hindernisse in unserer Entwicklung.

Selbst das am optimalsten integrierte Individuum ist Teil eines Gemeinschafts-, Landes- und Kulturbewusstseins. Leider ist die Mehrheit des Kollektivs immer noch fragmentiert. So können Probleme und Leiden sowohl auf eigenen inneren Spaltungen, als auch auf elterlichen, angestammten, kollektiven, planetarischen und kosmischen Konstellationen basieren.

Ein Heiler kann weder Moralapostel noch Konformist sein.

Du kannst Deinen Verstand nicht kontrollieren, wohl aber wie Du mit seinem Output umgehst.

Wenn Du tust, was nötig ist, bekommst Du was Du willst.
Wenn Du tust, was Du willst, bekommst Du was Du nötig hast.

Dein Verstand beeinflusst Deine Emotionen und Deine Emotionen beeinflussen Deine Biochemie und den physischen Körper. Ebenso umgekehrt: Dein physischer Körper beeinflusst Deine Emotionen und Gedanken. Also gib auf alle Ebenen Deiner Existenz acht.

Die gute Nachricht ist: je mehr Du in Dir integriert bist, desto leichter ist es die Schwachpunkte in Dir – und anderen – zu erkennen. 

Achte auf der spirituellen Reise darauf, die menschlichen Bedürfnisse nach Intimität, Körperkontakt und Beziehungen nicht zu verleugnen. Was aus einer absoluten Perspektive wahr ist, trifft auf eine andere Wahrheit, wenn wir verkörpert sind.

Vor allem beim Sprechen gilt:
Lange Texte = Kopf 
Kurze Sätze = Herz

Leere im Einheitsbewusstsein ist was anderes als Leere in der Depression.

Manche Menschen haben so wenig Selbst-Gewahrsein, sind innerlich so zersplittert und abgemeldet, dass sie nicht realisieren, wie sehr ihr Verhalten andere beeinflusst und verletzt.

Spür dem nach: Das Leben jedes Menschen begann im Körper einer Frau.
Verdient diese wundervolle schöpferische Fähigkeit – Göttinnenkraft – nicht unsere Hochachtung, Bewunderung und Demut?

Was wäre wenn Du nur noch 1 Woche zu leben hättest?
Was wäre wenn Du noch 1000 Jahre zu leben hättest?
Was würdest Du tun?

Der Sinn des Lebens ist zu lieben und zu schöpfen. Und Freude, Freude, Freude. Kein intellektueller Zweck.

Leiden und Schmerzen entstanden, weil Menschen ihre Seelenbestimmung vergassen. Etwas geriet ausser Kontrolle. Aber jedem kann geholfen werden, sofern er befreit werden und zur Quelle zurückkehren möchte.

Du sammelst Deine verstreuten Anteile ein und hebst lose Enden auf, um die Fülle des Femininen zu verkörpern. Du sammelst Deine verstreuten Anteile ein und hebst lose Enden auf, um die Fülle des Maskulinen zu verkörpern.
Wenn Du die Fülle des Maskulinen und des Femininen integriert hast, dann geschieht eine Alchemie, die Dich in die Verkörperung der absoluten Fülle und des unendlichen Seins bringt.

Eine neue Wahl ist jetzt sofort möglich.

Lass ab von Gurus, Göttern und anderen heiligen Mittelsmännern. Du kannst Dich direkt an der Quelle ausrichten und dem höchsten formlosen Licht anschließen.

Zuviel Komfort ist unserem spirituellen Fortschritt nicht dienlich.

Erst sei. Dann tu, dann hab.

 

 

König der Finsternis & Göttin des Lichts

Vor einer Woche war ich Zeugin, als der König der Dunkelheit darum bat, zur Quelle zurückgebracht zu werden. Er kämpfte mit der Göttin des Lichts. Der Grund dafür war, dass er sie heiraten wollte, um seine Erlösung zu ermöglichen und zum Höchsten Licht geführt zu werden.
Er rief verzweifelt und erklärte seine Erschöpfung von all der dunklen Arbeit, die er so lange gemacht hatte. Er glaubte, dass die Göttin seine einzige Brücke zur Befreiung war. Also bestand er darauf, sich mit ihr zu vermählen. Tatsächlich war er ihr nachgefolgt und kämpfte mit ihr über verschiedene Lebzeiten.

Die Göttin des Lichts hatte keinerlei Interesse daran, ihn zu heiraten. Verständlicherweise. Sie war von all seinen Einmischungen und Sabotageversuchen müde.
Als sie von dem tiefen Wunsch des Königs, seine Rolle zu verlassen, erfuhr, konnte die leuchtende Göttin jedoch nicht umhin, ihr Herz zu öffnen. Sie vergab ihm und aktivierte ihre besonderen Kontakte mit dem Höchsten Licht. Zusammen mit dem Absoluten schuf sie einen massiven Lichtpfad für den König der Finsternis, so dass er aufgehoben und aufgelöst werden konnte. Die Durchführung geschah unverzüglich, ruhig und würdevoll. Über alle Zeiten, Räume und Dimensionen.
Die Göttin des Lichts nahm einen Seufzer der Erleichterung von den Wesen des gesamten Universums wahr. Siehe, eine neue Ära ohne den König der Dunkelheit hat begonnen! Jeder wusste, dass das Höchste Licht von nun an einen klaren, ungestörten Weg auf die Erde und ihre Bewohner hat. Die göttliche Ordnung kann wiederhergestellt werden.
Auch wenn eine Menge Arbeit nötig ist, um das Chaos, das die Dunkelheit hinterlassen hat, aufzulösen, so haben wir gute Gründe, optimistisch zu sein. Mit vereinten Kräften und klaren Absichten werden wir Harmonie und Freude auf der Erde etablieren.

Mögen Liebe, Wahrheit, Reinheit und Frieden obsiegen.

light infusion

Verkörper Jetzt

now
Jetzt ist totale Präsenz, totale Wahrnehmung, totale Liebe, totales Bewusstsein,
totales Licht, totale Wahrheit, totales Sein.
Jetzt ist neu. Jetzt ist unbekannt.
Jetzt ist furchtlos.
Jetzt verbindet Gegensätze.
Jetzt ist Einheit. Jetzt ist Seelen-Telepathie.

Jetzt ist grundlose sinnlose Freude.
Jetzt ist eine neue Wahlmöglichkeit.
Jetzt reagiert.
Jetzt schöpft.
Jetzt ist einzigartig.
Jetzt führt.
Jetzt ist der einzige echte Bezugspunkt für Wirklichkeit.
Sei. Jetzt.
Sei gegenwärtig, sei wahrnehmend, sei liebend, sei bewusst,
sei lichtvoll, sei wahr, sei was ist.
Sei neu. Sei unbekannt.
Sei furchtlos.
Sei Gegensätze verbindend.
Sei vereint. Sei telepathisch.
Sei grundlos sinnlos glückselig.
Sei eine neue Wahlmöglichkeit.
Sei reaktionsfähig.
Sei kreativ.
Sei einzigartig.
Sei führend.
Sei echt.
Jetzt.