Archiv der Kategorie: Atelier Ananda (alle Artikel)

Kornkreis Mammendorf

Kornkreis Mammendorf photo SEBASTIAN BLUM
Kornkreis Cropcircle mammendorf foto by mwk

Ich war heute im Mammendorfer Kornkreis, einer wunderschönen, symmetrischen Kreiskomposition in einem Getreidefeld kurz vor München, die einen Durchmesser von ca. 180m hat und in der Nacht von Montag auf Sonntag auftauchte. Es war das erste Mal, dass ich das Ergebnis einer genialen (bislang unerklärlichen) Kraft und ihrer exquisiten „Kornähren-Falt- und Layouttechnik“ zu sehen bekam. 

Die mandala-artige Form hat mich sofort an das buddhistische Doppelvajra* erinnert: Weiterlesen

Dein innerer Richtwert

Starry_Night_Over_the_RhoneEin Maler malt solange bis das innere Bild, das er in sich trägt, der äusseren Abbildung entspricht. Solange die äussere Projektion nicht das ist, was er im Inneren hat, wird er das Gemälde verwerfen und es immer wieder neu malen. Der Maler hat ein „inneres Kriterium“. Und so hat auch jeder von uns innere Maßstäbe. 

Richtwerte für das Leben. Für private und geschäftliche Beziehungen, für die eigene Gesundheit, für äussere Umstände wie Lebensstandard, Wohnort, Kleidung, Aussehen, Ernährung, Kultur, Umgang und Umgebungen. Dabei sind dann vielleicht einige Menschen mal bereit, ihre Maßstäbe auf Reisen zu lockern, einige Menschen aber auch nicht. Weiterlesen

Weihnachten – ursprüngliche Bedeutung

winter solstice

Heute (22. Dezember 2015) haben wir die Winter-Sonnenwende (auf der Nordhalbkugel der Erde). Von nun an werden die Tage wieder länger. Was mehr und mehr Menschen würdigen ist, dass es sich hier um den ursprünglichen Grund für Festlichkeiten im Dezember handelt. Ja, Weihnachten ist die Zeit, in der wir die Geburt von Jesus oder den Aufstieg des Christus-Bewusstseins feiern, aber dahinter steckt mehr.

Während Christen quasi Eigentum am Wintersonnenwende-Fest beanspruchen, ist es sicher angemessen zu erkennen, dass diese Zeit des Jahres schon immer spirituell geprägt war, der christlichen Ära Tausende von Jahren vorausgehend. In verschiedenen Kulturen auf dem ganzen Planeten gibt es vielerlei Traditionen und Zeremonien, die mit der Wende der Sonne, der Rückkehr zum Leben und „Auferstehung aus dem Tod des Winters“ verbunden sind. Weiterlesen

Verstand kontrollieren?

cloud blue sky
Es hat sich mir diese Tage mehrfach in verschiedenen Gesprächen und Korrespondenzen gezeigt, dass es einen scheinbar unausrottbaren Mythos in Bezug auf unser Verhältnis zum Verstand gibt – verstärkt durch offensichtliche Missverständnisse in einigen Yoga- und Meditationskreisen.

Viele meinen, wir müssten unseren Verstand kontrollieren. Dass wenn wir nur hart genug an uns arbeiteten, unser Verstand unter Kontrolle gebracht werden könne, und somit dann auch unser Glück gesichert sei.

Genau das aber geht gar nicht, und das ist auch nicht das Ziel spiritueller Praxis. Weiterlesen

Manifestation bester Gesundheit

Meine Morgenmeditation vor ein paar Tagen verwandelte sich in eine spontane Frage & Antwort Sitzung. Eine einfache Frage tauchte auf: Wie ist es möglich völlige (physische) Gesundheit zu manifestieren? Auch die Antwort, die kam, war einfach. Die Implementierung ist allerdings oft nicht ganz so leicht.
Hier das ins Deutsche übersetzte Transkript (und folgend der spontane Audio Mitschnitt). 

Es ist Samstag, früher Morgen, und ich sitze im Garten, nur ein paar hundert Meter vom Ganges entfernt.

Und ich frage das Höchstgöttliche Bewusstsein: wie ist es möglich, beste Gesundheit zu manifestieren?Wenn wir so kraftvoll sind, dass unser Sein (Anm.: auch Bewusstsein) sogar über die Erde und das Solarsystem hinausgehen kann. Wenn wir so grenzenlos sind, warum ist es manchmal dennoch so schwierig, völlige Gesundheit zu manifestieren? Weiterlesen

Ostern – die ursprüngliche Bedeutung

Ostern ist ursprünglich das Fest des Frühlings mit vielen heidnischen/indigenen Einflüssen. Ostern (Englisch: Easter) hat seinen Namen von der Göttin Ēostre oder Ostara, welche die heidnische Göttin des Frühlings und eine germanische Gottheit war.

Ursprünglich waren die Osterfeiern zu Ehren von Eostre, aber diese Tradition ist ausgestorben und wurde mit dem christlichen Fest der Auferstehung von Jesus ersetzt. 

Goddess Ostara
Weiterlesen

Neuvorstellung von Geburt

Nun ergibt es sich ganz überraschend, dass ich diesen Artikel zum Festtag der Geburt Jesu und des Christusbewusstseins veröffentliche. Passend, denn um das Thema Geburt und Gewahrwerden geht es hier – vor allem um Geburt als möglichst feierliches und kosmisch-hocherfreuliches Geschehen. 

cosmic-childbirth

Wir wurden mit einem perfekt funktionierendem Körper ausgestattet. Warum sollte also unser Fortpflanzungssystem mangelhaft sein? Warum sind Geburten bei Tieren so problemlos, warum haben Frauen in manch anderen Kulturen sanfte, schmerzfreie Entbindungen und warum gehen gerade Frauen mit einem weniger gebildeten und gehobenen Hintergrund meist so unkompliziert mit dem Gebären um? Weiterlesen