Archiv der Kategorie: Atelier Ananda (alle Artikel)

Globales OM Chanten diesen Sonntag

15 Minuten OM Chanting für die Gesundheit, Heilung und Integrität der Menschen und des Planeten.

„Eine Initiative, um positive Schwingungen und spirituelle Heilung zu bewirken, entgegen aller Widrigkeiten der Welt“. 

Am Sonntag, 22. März 2020
Von 18:00 – 18:15 IST (Indian Standard Time), entspricht 13:30-13:45 deutscher Zeit
(Indien ist Deutschland 4,5 Stunden voraus)

Von woimmer Du bist zu der gegebenen Zeit.
Keine Massenversammlung beabsichtigt, jeder chantet bequem von zu Hause.

Schließ Dich an die Kraft von OM an. Und teil den Link.

om

#omeksaath #om #omchanting #omshanti #omsound #peaceintheworld #massawakening #discernment #originalom #bodymindsoulaligned #truthoverfalse #lightoverdark #sovereignty #yogichealing #consciouspeople #consciousactions

20+ Corona Virus Perspektiven

cosmos crown

Der unbewusste Mensch: kauft 50 Rollen Toilettenpapier.

Der intellektuelle Mensch: Ich frage mich, wie sich das auf die Wirtschaft auswirken wird.

Der spirituelle Intuitive: Corona bedeutet Krone und weist auf die kronenartige Aura der Sonne und unser Kronen-Chakra hin, damit potenzielles Massenerwachen.

Das New-Age Medium: In dieser intensiven Zeit der Wandlung und des Aufstiegs führt Erzengel Raphael mit dem grünen Strahl der Heilung, um zu transformieren was uns nicht mehr dient.  

Der Stand-up-Comedian: Das Corona-Virus passt gut zur Lyme-Borreliose.

Der integrierte Mensch: Dies spiegelt nur unsere kollektiven Ängste wider.

Der Starseed: Der Arkturianische Rat vermittelt mir, meine Frequenz erhöht zu halten.

Der depressive Mensch: Endlich bin ich nicht der einzige, der leidet.

Der Illuminati: Unser Labor hat einen guten Job gemacht. Wir werden die Welt entvölkern. Die übrig Bleibenden bekommen Micorchips implantiert und sind unsere Sklaven.

Der liebende Herzmensch: Der Virus wurde in Wuhans Tiermarkt auf den Menschen übertragen. Lasst uns einfach mehr Liebe verbreiten. Wir sind alle eins und Liebe heilt alles.

Der opportunistische Mensch: Ich eröffne ein Geschäft, in dem Mundschutzmasken verkauft werden.

Der Verschwörungstheoretiker: Das ist alles wegen der G5 Strahlung, und mit der Aktivierung der Chemtrailpartikel steht uns die A.I.-Apokalypse bevor. Auch ein Asteroid wird auf die Erde treffen.

Der Truther: Dies wurde bereits im Oktober 2019 in New York geplant. Bei dem ‚Event 201 – A Global Pandemic Exercise‘, hinter dem das World Economic Forum, Johns Hopkins Centre und die Bill & Melinda Gates Foundation stecken.

Der Naturheiler: Nimm diese Kräuter zu Dir, um geschützt zu bleiben.

Der optimistische Mensch: Das alles soll uns nur auf Probleme aufmerksam machen, um sie lösen. Gott gibt uns kein Problem, das wir nicht auch lösen können.

Der atheistische Mensch: Ich glaub das alles nicht. Die Tests sind auch nicht akkurat.

Der christliche Mensch: Jesus ist unser Retter und wird uns helfen.

Der westliche Mensch: Wir müssen den Feind mit Bundeswehreinsatz, Ausgehverbot, Reiseverbot, Schliessung aller Geschäfte, Veranstaltungsstopp, Zwangstests und Zwangsimpfungen unter Kontrolle bringen!

Der buddhistische Mensch: Alles was geschieht hat seine Ursachen nicht nur in diesem Leben, sondern auch in früheren Existenzen. Entfalte deinen Geist, um aus dem Kreislauf von Tod und Wiedergeburt auszusteigen.

Der Yogi: Alles Materielle und unsere Körper sind vergänglich, hafte nicht an den Illusionen. Beobachte, übe Dich in Gelassenheit, rechtem Denken und Handeln, um Karma zu vermeiden und göttliche Einheit zu erfahren. Om Shanti Shanti Shanti Om.

Ich: Fakt ist, es gibt zur Zeit keinen Konsensus über unsere Realität.

Angesichts dessen, was gerade auf dem Planeten geschieht, haben wir diverse „Realitätsoptionen“. Wohl noch nie wurde es so deutlich wie jetzt gerade. In welchem Paradigma bist Du, welches Paradigma wählst Du?

Die Reaktionen der Menschen spiegeln ihr Bewusstsein wider. Unterschiedliche Zeitlinien entfalten sich. Und es ist empfehlenswert, angesichts der verschiedenen Paradigmen der Menschen, den Beobachtermodus zu halten.

Wie gehe ich mit der Situation um? Eine Krise ist immer eine Gelegenheit, etwas positiv zu verändern. Ich nehme angemessene, pragmatische Vorsichtsmassnahmen im Weltlichen an, verbinde mich mit Gleichgesinnten und konzentrier mich darauf, angstfrei, kreativ, selbstbefähigt und eigenverantwortlich zu leben. Ich sehe Inspiration in den Lösungen, die andere finden wie Hausunterricht, Fernschule, Arbeit von Zuhause, eigener Obst- und Gemüseanbau, Familienzusammenführungen und neue Verbindungen mit Menschen, Tieren und der Natur.

Die Reduzierung von möglichen Aktivitäten und Ablenkungen im Aussen ist eine Einladung an uns, innerlich zur Ruhe zu kommen und das was wir haben wertzuschätzen, Überflüssiges und Unwesentliches zu erkennen und loszulassen (unser Leben zu Vereinfachen), eigene Blind Spots (Ängste) zu heilen und neue Ideen zu entfalten.

Wir sind jederzeit mit reinem oder höchstem Bewusstsein verbunden. Und das ist die Frequenz, die uns wirklich vitalisiert, stärkt und schützt. Uns hilft, klar zu sehen, unsere Intuition wahrzunehmen und gute Entscheidungen zu treffen.

clear sky


Dank an Alex Buta für die Inspiration zu der Liste.

arte Dokumentarfilm: Yoga in Indien

Vielleicht hat der ein oder andere von Euch bereits die neue Arte Dokumentationsreihe „Yoga in Indien“ gesehen. Hier die Links zu den jeweils ca. 30 minütigen 5 Folgen. Es sind visuelle Leckerbissen und bringen ganz gut die legendäre spirituelle Atmosphäre Indiens rüber.

Dass ich – als in Indien lebende Deutsche und Yogapraktizierende mit Familie und Zuhause in Rishikesh – die Dinge aus einer etwas anderen Perspektive gezeigt hätte, ist sicher nachvollziehbar. Dennoch kann ich sagen, dass die Dokumentationen das spirituelle Leben hier gut portraitieren und auch hervorragend produziert sind. Mit wunderschöner Fotografie und Musikuntermalung, einer attraktiven und mutigen Moderatorin, sowie einem kurzweiligen, packenden Filmschnitt. Und was mich hocherfreut ist die ansprechende, inspirierende und nach Indien einladende Präsentation. Es gibt keinerlei Angstmacherei vor dem riesigen, vielfältigen, oft chaotischen Subkontinent. Weiterlesen

Yoga Tradition in Rishikesh

Was ist das Besondere an Rishikesh und warum strömen die Leute hierher, um an Yogakursen und Yogalehrer-Ausbildungen teilzunehmen?

Rishikesh oder Hṛṣīkeśa (Sanskrit für Gott / Eroberer der Sinne; mit hṛṣīka: Sinne oder Gefühl, und īśa: Gott) ist eine der ältesten, heiligsten, bedeutendsten und ikonischsten Städte Indiens. Seit jeher praktizieren hier Yogis und Rishis ihre Tapasya (asketische Praxis zur Reinigung und spirituellen Erhöhung). Die Überlieferung besagt, dass Yoga-Praxis sowie ein Bad im heiligen Ganges hier den Menschen seiner Erlösung (Moksha) näher kommen lässt. Rishikesh zieht jedes Jahr viele Pilger und Besucher aus Indien und der ganzen Welt an. Ich lebe hier die meiste Zeit des Jahres, und habe sogar in Rishikesh geheiratet.

Weiterlesen

Konsequenzen für Copycats

Die Hemmschwelle etwas zu kopieren und als eigene Leistung auszugeben, scheint enorm gesunken. Mehr denn je werden Ideen, Informationen und Initiativen unverhohlen kopiert, vermischt und wieder herausgegeben. Dies ist sicher der schnellen Verfügbarkeit und instanten Verbreitung durch digitale Medien geschuldet. Aber mangelnde Eigenaktivität und fehlende Anerkennung der Person, die den verwendeten Inhalt erstellt hat, reflektieren auch Mangel an Dankbarkeit, Respekt und Fairness. Der Weg der guten Absichten ist oft mit Missverständnissen gepflastert. Und es ist möglich, dass mangelndes Gewahrsein über die Konsequenzen für einen Nachahmer so weit verbreitet ist. Während in akademischen Kreisen literarische Nachahmung und Diebstahl geistigen Eigentums illegal sind, birgt das Klonen im Bereich Spiritualität sogar Gefahren für die persönliche Entwicklung.

Weiterlesen

Heilsame Heiligtümer: Hinsetzen, und Boom! 

Nachdem ich in den vergangenen Monaten diverse Frauen auf ihrer Pilgerschaft in Indien begleitet habe und die erste Saison meines Reiseprogramms nun beendet ist, lässt sich eines abermals bestätigen: spirituelle Kraftorte wirken. Sie wirken therapeutisch, beschleunigend und auf jeden genau so wie er es braucht. Ob Guru-Ashram, Götter-Tempel, Himalaya-Gebirge oder Ganga, sie alle ermöglichen Transformation, und zwar auf unterschiedlichste, für jeden Besucher einzigartige Weise. Mit konkreten, natürlich auftauchenden Heil- und Erkenntnisprozessen, persönlicher und existenzieller Art. Ich schreibe dies auch mit Blick auf mein eigenes Erleben.

Die Gnade erfüllt, aber sie kann nur da eintreten, wo es eine Leere gibt, durch die sie empfangen werden kann, und sie ist es auch, die diese Leere schafft.– Simone Weil Weiterlesen