Archiv der Kategorie: Öffentliche Plätze

Notre-Dame Feuer: Alchemie & Wandlungen

Als ich heute die Nachricht vom Feuer in Paris erhielt, blieb ich überraschend ruhig. Eher wie ein neutraler Beobachter. Die internationalen Medien zeichneten ein recht dramatisches Bild. Was sich für mich allerdings nicht an der Wahrheit orientierte. Ja, aus rationaler Perspektive, und die Menschen haben sicher auch emotionale Bindungen, ist es schade, dieses Stück Architektur oder Teile davon verloren zu haben. Aber ENERGETISCH ist das, was auf dem Planeten stattfindet, eine potente Wende. Und es steht symbolisch für das Auslaufen patriarchalischer, korrupter Kräfte und unzulässiger Besetzungen.

Weiterlesen

Fundraising: Dorfschulprojekt am Fusse des Himalaya

Wo wir leben (auf dem Land im Himalaya-Vorgebirge) befindet sich eine Grundschule, die eine wichtige Einrichtung für die ärmeren Bauernfamilien ist. Obwohl sie vom Staat betrieben wird, hat die Schule nicht einmal eine angemessene Grundausstattung: genug Lehrer, Möbel und Toiletten. So haben mein Mann und ich beschlossen, zu helfen. Und dies ist ein Aufruf, mit dem wir Dich um Unterstützung bitten möchten. Wir sammeln Spenden für sofortige Verbesserungen und für die Renovierung dieser Dorfschule: Toiletten und Waschraum, dringende Bauarbeiten an Dach und Wänden, Möbel usw. Privatinitiative ist absolut willkommen, und wir werden angesichts des Engagements und Einfallsreichtums der derzeitigen Lehrer viel erreichen können.

Weiterlesen

Powerhouse India feiert den Sieg des Lichts über das Dunkle

Navratri-2014

Bedeutungsvolle Feiertage in Indien: bei NAVRATRI geht es um 9 Aspekte der grossen Göttin Ma Durga. Beim anschliessenden DUSSEHRA wird der Sieg des Lichts über die Dunkelheit zelebriert.

Das Fest Dussehra (auch Vijayadashami genannt) ist der Höhepunkt und Folgetag des alljährlichen, neuntägigen Navratri-Festivals, das in ganz Indien Tradition hat. Bei Navratri geht es um die grosse Göttin mit ihren neun Facetten und Qualitäten als 

Weiterlesen

Kornkreis Mammendorf

Kornkreis Mammendorf photo SEBASTIAN BLUM
Kornkreis Cropcircle mammendorf foto by mwk

Ich war heute im Mammendorfer Kornkreis, einer wunderschönen, symmetrischen Kreiskomposition in einem Getreidefeld kurz vor München, die einen Durchmesser von ca. 180m hat und in der Nacht von Montag auf Sonntag auftauchte. Es war das erste Mal, dass ich das Ergebnis einer genialen (bislang unerklärlichen) Kraft und ihrer exquisiten „Kornähren-Falt- und Layouttechnik“ zu sehen bekam. 

Die mandala-artige Form hat mich sofort an das buddhistische Doppelvajra* erinnert: Weiterlesen

Weihnachten – ursprüngliche Bedeutung

winter solstice

Heute (22. Dezember 2015) haben wir die Winter-Sonnenwende (auf der Nordhalbkugel der Erde). Von nun an werden die Tage wieder länger. Was mehr und mehr Menschen würdigen ist, dass es sich hier um den ursprünglichen Grund für Festlichkeiten im Dezember handelt. Ja, Weihnachten ist die Zeit, in der wir die Geburt von Jesus oder den Aufstieg des Christus-Bewusstseins feiern, aber dahinter steckt mehr.

Während Christen quasi Eigentum am Wintersonnenwende-Fest beanspruchen, ist es sicher angemessen zu erkennen, dass diese Zeit des Jahres schon immer spirituell geprägt war, der christlichen Ära Tausende von Jahren vorausgehend. In verschiedenen Kulturen auf dem ganzen Planeten gibt es vielerlei Traditionen und Zeremonien, die mit der Wende der Sonne, der Rückkehr zum Leben und „Auferstehung aus dem Tod des Winters“ verbunden sind. Weiterlesen

Kurzgeschichte: Die Kobra

nag-devata

Eine Parabel aus den Puranas *

Es war einmal eine giftige Kobraschlange, die mit ihrer Familie in einem entlegenen Tempel, nicht weit von einem Dorf, lebte. Die Dorfbewohner hatten alle Angst vor ihr und niemand wagte es, sich in der Nähe des Tempels nachlässig zu verhalten.

Eines Tages kam ein Weiser vorbei, und die Kobra spuckte Gift auf ihn. Der Weise blieb unbeeindruckt und dies verblüffte die Schlange. Sie erkannte die Größe des Mannes und bat ihn, sie als seine Schülerin zu akzeptieren. Der Weise gab ihr ein paar Ratschläge und sagte auch, dass es falsch sei, Menschen zu beißen und zu töten. Weiterlesen

Ostern – die ursprüngliche Bedeutung

Ostern ist ursprünglich das Fest des Frühlings mit vielen heidnischen/indigenen Einflüssen. Ostern (Englisch: Easter) hat seinen Namen von der Göttin Ēostre oder Ostara, welche die heidnische Göttin des Frühlings und eine germanische Gottheit war.

Ursprünglich waren die Osterfeiern zu Ehren von Eostre, aber diese Tradition ist ausgestorben und wurde mit dem christlichen Fest der Auferstehung von Jesus ersetzt. 

Goddess Ostara
Weiterlesen